21.07.01 01:19 Uhr
 30
 

Heim-Arbeiter züchtigt Behinderte mit Schlägen

In Buchs in der Schweiz läuft derzeit ein Strafverfahren gegen 3 Arbeiter eines Behindertenheimes. Sie stehen im Verdacht die behinderten Bewohner geschlagen und sogar mit Tritten misshandelt zu haben.

Die derzeit durchgeführten Befragungen gestalten sich naturgemäß schwierig da viele Bewohner des Heimes auch geistig behindert sind.


WebReporter: Gawan1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Arbeiter, Behindert, Heim
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?