20.07.01 23:47 Uhr
 18
 

Bundesliga-TV-Rechte: Streit weitet sich aus

Im Streit um die TV-Rechte an der Bundesliga verhärten sich die Fronten. Die ARD möchte weiter von der Bundesliga berichten, wie in der letzten Saison. Aber diese Berichte würden dann vor der Sat.1-Show 'ran' ausgestrahlt.

Deswegen erlaubt die Kirch-Gruppe der ARD nur einen Bildbericht über ein Top-Spiel pro Spieltag in der 'Tagesschau' zu zeigen. Der Bericht dürfte aber nicht länger als 40 Sekunden sein.

Dies ist der ARD zu wenig und hat angekündigt, notfalls eigene Kamerateams zu den Spielen zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, TV, Streit, Recht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei erbost über Laptop-Verbot für Direktflüge aus Istanbul in die USA
London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
Empörung über Tweet von Donald Trumps Sohn nach Anschlag in London


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?