20.07.01 23:47 Uhr
 18
 

Bundesliga-TV-Rechte: Streit weitet sich aus

Im Streit um die TV-Rechte an der Bundesliga verhärten sich die Fronten. Die ARD möchte weiter von der Bundesliga berichten, wie in der letzten Saison. Aber diese Berichte würden dann vor der Sat.1-Show 'ran' ausgestrahlt.

Deswegen erlaubt die Kirch-Gruppe der ARD nur einen Bildbericht über ein Top-Spiel pro Spieltag in der 'Tagesschau' zu zeigen. Der Bericht dürfte aber nicht länger als 40 Sekunden sein.

Dies ist der ARD zu wenig und hat angekündigt, notfalls eigene Kamerateams zu den Spielen zu schicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, TV, Streit, Recht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?