20.07.01 21:39 Uhr
 75
 

"yottak!": Eine junge Künstlerin gegen den Bilder-Overkill

Die junge Künstlerin Yotta Kippe schloss ihr Kunststudium vor 3 Jahren als Meisterschülerin an der Berliner HdK ab.

Yotta Kippes Werk stellt sich gegen die inflationäre Verwendung von Bildern der Bilderindustrie und Medien. Sie schafft digitale Bilderwelten, die langsam und harmonisch sind.

Zur Zeit findet in Berlin eine
Ausstellung ihrer Werke mit dem Titel 'yottak!' statt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 02.08.2001 und vom 01.09.2001 bis zum 15.09.2001 in der Galerie Blickensdorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Künstler
Quelle: ww2.meome.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?