20.07.01 21:39 Uhr
 75
 

"yottak!": Eine junge Künstlerin gegen den Bilder-Overkill

Die junge Künstlerin Yotta Kippe schloss ihr Kunststudium vor 3 Jahren als Meisterschülerin an der Berliner HdK ab.

Yotta Kippes Werk stellt sich gegen die inflationäre Verwendung von Bildern der Bilderindustrie und Medien. Sie schafft digitale Bilderwelten, die langsam und harmonisch sind.

Zur Zeit findet in Berlin eine
Ausstellung ihrer Werke mit dem Titel 'yottak!' statt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 02.08.2001 und vom 01.09.2001 bis zum 15.09.2001 in der Galerie Blickensdorf.


WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Künstler
Quelle: ww2.meome.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versuchter Mord - 60-jähriger Mann gesteht Lanzen-Angriff vor Gericht
Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?