20.07.01 21:39 Uhr
 75
 

"yottak!": Eine junge Künstlerin gegen den Bilder-Overkill

Die junge Künstlerin Yotta Kippe schloss ihr Kunststudium vor 3 Jahren als Meisterschülerin an der Berliner HdK ab.

Yotta Kippes Werk stellt sich gegen die inflationäre Verwendung von Bildern der Bilderindustrie und Medien. Sie schafft digitale Bilderwelten, die langsam und harmonisch sind.

Zur Zeit findet in Berlin eine
Ausstellung ihrer Werke mit dem Titel 'yottak!' statt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 02.08.2001 und vom 01.09.2001 bis zum 15.09.2001 in der Galerie Blickensdorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Künstler
Quelle: ww2.meome.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?