20.07.01 22:02 Uhr
 15
 

Lassen Stammzellen zerstörtes Herzgewebe neu wachsen?

Für Menschen mit Herzinfarkt besteht vielleicht bald neue Hoffnung. Einem Patienten haben Ärzte Stammzellen in das infarktgeschädigte Organ transplantiert.

Verwendet wurden nicht die kontrovers diskutierten Embryonalzellen, sondern die oft schon als Alternative ins Spiel gebrachten adulten Stammzellen.
Ob sich mit dieser Methode ein Therapieerfolg einstellt, werden erst die kommenden Monate zeigen.

Dabei wird besonders wichtig sein, ob der Körper das neue Gewebe aufnimmt und entsprechend durchblutet.


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stammzelle
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?