20.07.01 19:49 Uhr
 14
 

IBM baut neuen Life Sciences-Supercomputer

IBM wird für das koreanische Institut für Wissenschaft, Technology und Information einen Supercomputer für 27 Mio. Dollar bauen. Dieser Auftrag stellt einer der größten im Bereich Physik, Chemie und Biologie für die Pharma und Biotechforschung dar.

Der Supercomputer soll 2003 fertig gestellt werden und soll Koreas Position in der Biotechbranche stärken. Wenn er fertig ist, soll er zu den zehn schnellsten Rechnern weltweit gehören.

Bisher hat Compaq im Bereich Biotech wichtige Unternehmen wie Celera beliefert und war die vorherrschende Macht. IBM selbst führt den Zuschlag zu diesem Auftrag auf die Umstellung von Alpha-Prozessoren auf Intel Prozessoren bei Compaq bis 2004 zurück. Dies verunsichere die Compaq Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IBM, Life
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?