20.07.01 19:29 Uhr
 51
 

Warum wird die Haut im Wasser schrumpelig?

Wie es zu dem Aufquellen der Haut kommt, wenn Hände oder Füße länger im Wasser sind, ist noch nicht genau untersucht worden.
Die Dermatologin Beate Tebbe sagte aber, dass es völlig ungefährlich sei, auch wenn es nicht besonders gut ausschaut.

Wahrscheinlich liegt es daran, daß die Hornschicht der Haut das Wasser aufnimmt und durch den höheren Salzgehalt des Körpers bilden sich dann die unansehnlichen Dellen.

Die Schrumpeln verschwinden wieder, wenn sich das Wasser gleichmäßig in der Haut verteilt hat.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Haut
Quelle: www.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?