20.07.01 19:08 Uhr
 29
 

Nigeria: Vierjährigen vier Tage in Gefängnis gesperrt

In Nigeria haben Polizisten einen vier Jahre alten Jungen für vier Tage ins Gefängnis gesperrt, weil er mit Steinen auf ein Auto geworfen hatte.

Der Vierjährige und sein Spielkamerad mußten die Zellen putzen. Der Freund wurde freigelassen nachdem sein Vater auftauchte. Für den Vierjährigen selber mußten erst die Beauftragten für Bürgerrechte einschreiten, sodass er nach 4 Tagen frei kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Nigeria
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale
Essen: Mann bei Ruhestörungeinsatz von Polizisten erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?