20.07.01 19:08 Uhr
 29
 

Nigeria: Vierjährigen vier Tage in Gefängnis gesperrt

In Nigeria haben Polizisten einen vier Jahre alten Jungen für vier Tage ins Gefängnis gesperrt, weil er mit Steinen auf ein Auto geworfen hatte.

Der Vierjährige und sein Spielkamerad mußten die Zellen putzen. Der Freund wurde freigelassen nachdem sein Vater auftauchte. Für den Vierjährigen selber mußten erst die Beauftragten für Bürgerrechte einschreiten, sodass er nach 4 Tagen frei kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Nigeria
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
Serbien: Techniker setzt versehentlich Luftraumüberwachung außer Kraft
USA: Teenies filmen ertrinkenden Mann und lachen über diesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?