20.07.01 19:08 Uhr
 29
 

Nigeria: Vierjährigen vier Tage in Gefängnis gesperrt

In Nigeria haben Polizisten einen vier Jahre alten Jungen für vier Tage ins Gefängnis gesperrt, weil er mit Steinen auf ein Auto geworfen hatte.

Der Vierjährige und sein Spielkamerad mußten die Zellen putzen. Der Freund wurde freigelassen nachdem sein Vater auftauchte. Für den Vierjährigen selber mußten erst die Beauftragten für Bürgerrechte einschreiten, sodass er nach 4 Tagen frei kam.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Nigeria
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?