20.07.01 19:01 Uhr
 17
 

Forscher wollen Rinder absichtlich mit BSE infizieren

Ein waghalsiges Experiment soll auf der Ostseeinsel Riems durchgeführt werden: dort soll eine ganze Rinderherde mit 50 Tieren mit BSE infiziert werden.

Wissenschaftler wollen dann weitere Erkenntnisse über die Krankheit gewinnen. Natürlich werden die Tiere unter strenger Quarantäne stehen.

Das Bundesforschungsministerium stellt für die Versuchsreihe insgesamt 23 Millionen Mark zur Verfügung.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Rinde
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?