20.07.01 18:39 Uhr
 4
 

Commerce One nach Quartalszahlen unter Druck

Commerce One, ein Entwickler von Software für Internetmarktplätze, hat mit seinen Quartalszahlen enttäuscht. Das Unternehmen meldete einen Verlust vor einmaligen Aufwendungen, Abschreibungen und Steuern von 31 Cents je Aktie. Inklusiver dieser Kosten lag das Minus sogar bei 9,02 Dollar je Aktie. Analysten hatten zuvor ein Minus von 21 Cents erwartet.

Einen kleinen Lichtblick stellt allerdings der Umsatz dar, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 61 Prozent auf 101 Mio. Dollar anstieg.

Das Management kündigte für die Quartale drei und vier eine Stagnation bzw. einen leichten Anstieg des Umsatzes an. Der Break Even soll im Jahr 2002 erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Druck, Quartalszahl
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?