20.07.01 18:02 Uhr
 2.411
 

Pest kann jederzeit wieder Ausbrechen - Wissenschaftler warnen

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Pest nicht über Ratten aus Asien eingeschleppt wurde, wie man lange angenommen hatte.

Die Übertragung erfolgte über einen Virus, der dem von Ebola ähnelt. Die Wissenschaftler warnen eindringlich das ein neuer Ausbruch der Seuche daher jederzeit möglich sei.

Durch die Pest wurde Europas Bevölkerung schwer dezimiert, etwa 25 Millionen Menschen starben an der Seuche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Donald Trump nach 100 Tagen im Amt: "Ich hätte gedacht, der Job ist einfacher"
Rekordverlust bei Air Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?