20.07.01 17:05 Uhr
 61
 

Gewalt in der Ehe - Männer als Opfer

Bereits jeder 3. Ehe-Mann, so Schätzungen, war bereits schon einmal Opfer von ehelicher Gewalt. Bereits bei kleinen 'Schnitzern' schlagen einige Frauen bereits zu. So kann ein Zuspät-Kommen oder ein stehengelassenes Essen schon Grund für Prügel sein.

Meistens geht man davon aus, dass es der Mann sei, der in der Ehe prügelt. Dies ist allerdings nicht mehr richtig. Den betroffenen Männern wird jetzt Hilfe angeboten. Unter http://www.maennerbuero-trier.de/ können sich betroffene melden.

Besonders schlimm ist die Tatsache, dass viele Betroffene sich nicht trauen über die Gewalt, die Ihnen teilweise über Jahre angetan wird, zu sprechen. In einem bekannt gewordenen Fall erblindete der geschlagene Mann sogar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Opfer, Gewalt, Ehe
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?