20.07.01 16:23 Uhr
 12
 

Vermisste Adelina: Kripo untersucht gefundene Blutspuren

Nachdem gestern der Stiefvater der vermissten Adelina
festgenommen wurde (SN berichtete), fand man bei einer Hausdurchsuchung
winzige Blutspuren. Diese werden jetzt gentechnisch untersucht.Ein Untersuchungsergebnis soll am Nachmittag vorliegen.


Ferner fand man Schriftstücke die sich belastend auswirken könnten. Der Vater bestreitet weiter,etwas mit dem Verschwinden des Kindes zu tun zu haben.

Sollte das gefundene Material den Tatverdacht nicht erhärten, wird der Mann aus der U-Haft entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vermisst, Kripo
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Richter suspendiert, der Vergewaltiger in bizarrem Urteil freisprach
Vermisste Studentin in Regensburg: Zeuge will sie bei Nürnberg gesehen haben
Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
AfD-Politikerin Beatrix von Storch bezeichnet Demos für Europa als "toll"
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?