20.07.01 16:37 Uhr
 29
 

Patentstreit zwischen Rambus und Infineon

Das Landgericht Mannheim hat den Rechtsstreit zwischen Rambus und Infineon am Freitag vertagt. Die Verhandlung wurde schon nach wenigen Minuten abgebrochen.

Das Gericht gab als Begründung an, erst müsse ein Gutachten eingeholt werden, dass die Details im Patentstreit um die Speicherbauteile klärt.

Rambus hat mehrere Chiphersteller wegen angeblicher Patentverletzungen verklagt, darunter auch die Siemens-Tochter Infineon.


WebReporter: Torterich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Patent, Infineon
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?