20.07.01 16:10 Uhr
 107
 

Das Rätsel um den "Fluch der Mumie" ist geklärt

Nicht die Ägypter haben den 'Fluch der Mumie' erfunden, sondern die Briten, genauer gesagt eine Schriftstellerin namens Jane Loudon Webb. Ihr kam diese Idee auf einer Ausstellung mit altägyptischen Mumien.

Bei der Öffnung des Grabes von Tut Ench Amun 1923, erinnerte sich eine gewisse Marie Corelli an Webbs Geschichte und erzählte sie herum. Folge: Das Hirngespinst wurde teilweise sogar von seriösen Forschern ernstgenommen.

Ein Fluch im Zusammenhang mit dem Grab von Tut Ench Amun ist in Ägypten nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorfheiliger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Fluch, Mumie
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?