20.07.01 15:49 Uhr
 285
 

Ein Fan hat heimlich Britneys Film gesehen - Jetzt packt er aus

We er das geschafft hat ist noch immer unerklärlich. Einem Fan ist es gelungen in das sogenannte Test-Screening von Britneys Film 'What friends are for' hineinzukommen. Beim Test-Screening kritisieren gewisse Leute einen bestimmten Film.

Henry, der Fan, meinte nach dem Film, er sei zu lang und Britney singt zuviele Songs und die Tanzeinlage in der Unterwäsche am Anfang sei auch einfach zu lang.

Henry meinte weiters, dass Britney eine bessere Schauspielerin als Sängerin abgeben würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reby
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Fan
Quelle: www.bravo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?