20.07.01 12:31 Uhr
 30
 

F1: 111 Runden für Ferrari in Fiorano

Eigentlich sollte M. Schumacher, Badoer bei den Testfahrten unterstützen, aber wegen seinem Unfall legt er noch eine Pause ein.

So musste Badoer alleine Testen und das Hauptaugenmerk lag da bei auf der Elektronik und auf Weiterentwicklungen im Aerodynamik Bereich.

Insgesamt fuhr Badoer 111 Runden, davon fanden 76 auf der kurzen Version der Strecke statt. Seine Bestzeit lag bei 1:01:145 Minuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Runde, Fiorano
Quelle: www.f1plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?