20.07.01 12:01 Uhr
 43
 

F1: Ross Brawn hatte McLaren nie abgeschrieben

So richtig verwundert war Ross Brawn nicht über den Sieg von Mika Häkkinen.
Man hätte schon früher bei manchen Rennen sehen können, dass McLaren gut sei, aber das Team hatte sehr viel Pech.


Gerhard Berger sieht die Lage ähnlich und durch das Besser werden von McLaren würde es fast unmöglich noch den zweiten Platz in der Konstrukteurs WM zu erreichen.



McLaren bereitet sich zur Zeit in Monza auf das kommende Rennen vor.
Um weitere Siege einfahren zu können, hat man am Auto Kleinigkeiten geändert.
Aber man sieht sich selber nur noch als Außenseiter in der WM.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?