20.07.01 11:58 Uhr
 38
 

Studie: Internet-Surfer werden langsam älter

Der durchschnittliche Internet-Surfer ist, laut Ergebniss einer Studie des Marktforschungsinstituts NFO, in den letzten Jahre langsam älter geworden.

Vor allem im Bereich der 35 bis 54 Jahre alten Menschen wird das Internet zunehmend genutzt. Auch bei den Menschen ab 55 zeigt der Trend nach oben: 15 Prozent von ihnen nutzen derzeit das Internet.

Die Altersgruppe 'ab 55' sei damit jedoch weiterhin stark unterrepräsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commanderg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Surfer
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?