20.07.01 09:51 Uhr
 722
 

Masturbation macht wahnsinnig

Dies wurde auf jeden Fall noch im Mittelalter geglaubt.
Weiterhin sollten Schwindsucht und Impotenz die Folge der Selbstbefriedigung sein.

Aus dem lateinischen übersetzt bedeutet 'Masturbation ' :
"Sich mit der Hand selbst besudeln". Denjenigen, die sich Ihre sexuellen Freuden selbst besorgen wollten, wurden damals die Hände zusammengebunden oder ein Keuchheitsgürtel angelegt.

Was früher wohl das Tabuthema schlechthin war, dürfte heute die wohl normalste Sache der Welt sein.
90 Prozent der Männer legen selbst Hand an und zwei Drittel der Frauen haben es sich schon selbst gemacht.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Masturbation
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Sicherheitsprobleme bei Knacki-Computern
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?