20.07.01 09:11 Uhr
 357
 

Margarine mitverantwortlich für Asthma

Eine australische Studie an über 1000 Kindern zwischen drei und fünf Jahren besagt, dass eine Ernährung mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Margarine, Speiseöle) die Gefahr für Kinder an Asthma zu erkranken verdoppelt.

Mehrfach ungesättigte Fette enthalten Omega-6-Fettsäure, die eine Synthese von Prostaglandin E2 fördert, welches wiederum die Ausbildung von Entzündungen unterstützt, die Asthma induzieren.

Experten warnen jedoch vor einer Umstellung der Ernährung, da nicht klar ist, ob eine Ernährungsumstellung eine Verringerung oder Erhöhung des Asthmarisikos darstellt. Dies ist im Moment das Thema weitergehender Studien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xtapolapocet
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Asthma
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?