20.07.01 08:10 Uhr
 7
 

Maxdata erfüllt Planzahlen, senkt Prognosen

Die Maxdata AG, ein am Neuen Markt notierter Monitor- und Computerhersteller, hat heutigen Angaben zufolge im 2. Quartal bei einem Umsatz von 312 Mio. DM ein EBIT von 7,1 Mio. DM erzielt. Im Vorjahr beliefen sich diese Werte auf 390 Mio. DM respektive 1,1 Mio. DM. Wie Maxdata mitteilte, liegt das operative Ergebnis damit trotz anhaltender Nachfrageschwäche innerhalb der veröffentlichten EBIT-Planung.

Maxdata rechnet für das zweite Halbjahr mit keiner nennenswerten Erholung des IT-Marktes und weiterem Preisdruck auf Grund der globalen wirtschaftlichen Rahmendaten wie auch der Abschwächung des Euros.

Daher senkt das Unternehmen die Umsatzprognose für das Gesamtjahr von 1,85 Mrd. DM auf einen Umsatz zwischen 1,5 und 1,6 Mrd. DM und geht dabei von einem EBIT aus, das nicht deutlich über 30 Mio. DM liegen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?