20.07.01 00:59 Uhr
 102
 

Klage gegen Coca-Cola aufgrund von 'Sklaverei': Folter der Mitarbeiter

Coca-Cola soll angeblich in Kolumbien 'Todesschwadrone' beschäftigen. Menschenrechtsorganisationen wollten nun gegen den Konzern klagen - ebenso die Gewerkschaften.

Gesellschaftsmitglieder des Coca-Cola Konzerns würden gefoltert und entführt werden, so heißt es.

Es soll nun in Miami gegen Coca-Cola auf Schadensersatz geklagt werden. Ebenso soll der Konzern für seine Vorgehensweise bestraft werden.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Mitarbeiter, Folter, Cola, Coca-Cola, Sklave
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?