20.07.01 00:59 Uhr
 102
 

Klage gegen Coca-Cola aufgrund von 'Sklaverei': Folter der Mitarbeiter

Coca-Cola soll angeblich in Kolumbien 'Todesschwadrone' beschäftigen. Menschenrechtsorganisationen wollten nun gegen den Konzern klagen - ebenso die Gewerkschaften.

Gesellschaftsmitglieder des Coca-Cola Konzerns würden gefoltert und entführt werden, so heißt es.

Es soll nun in Miami gegen Coca-Cola auf Schadensersatz geklagt werden. Ebenso soll der Konzern für seine Vorgehensweise bestraft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Judgement
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Mitarbeiter, Folter, Cola, Coca-Cola, Sklave
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?