19.07.01 23:54 Uhr
 19
 

Das Kreuz in Santo Spirito ist ein echter Michelangelo

Jahrzehntelang gab es unter Kunstexperten einen Streit, ob ein hölzernes Kreuz nun von Michelangelo (1475-1564) stammt oder nicht.

Es hat ein bewegte Geschichte. Es war lange verschwunden und erst 1962 tauchte das 1,34-Meter große Werk wieder auf.

Seit Dezember 2000 hängt es in der Kirche Santo Spirito (Florenz).

Der Nationale Forschungsrat von Italien erklärte jetzt das Kunstwerk zu einer Arbeit von Michelangelo. Es gäbe keine Zweifel mehr.


Die ganze Gestalt ist anatomisch betrachtet typisch für Michelangelo und seinen Renaissance-Stil.

Das Werk stellte er 1493 fertig, d.h. er war erst 18 Jahre jung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kreuz, Michelangelo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?