19.07.01 23:54 Uhr
 19
 

Das Kreuz in Santo Spirito ist ein echter Michelangelo

Jahrzehntelang gab es unter Kunstexperten einen Streit, ob ein hölzernes Kreuz nun von Michelangelo (1475-1564) stammt oder nicht.

Es hat ein bewegte Geschichte. Es war lange verschwunden und erst 1962 tauchte das 1,34-Meter große Werk wieder auf.

Seit Dezember 2000 hängt es in der Kirche Santo Spirito (Florenz).

Der Nationale Forschungsrat von Italien erklärte jetzt das Kunstwerk zu einer Arbeit von Michelangelo. Es gäbe keine Zweifel mehr.


Die ganze Gestalt ist anatomisch betrachtet typisch für Michelangelo und seinen Renaissance-Stil.

Das Werk stellte er 1493 fertig, d.h. er war erst 18 Jahre jung.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kreuz, Michelangelo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?