19.07.01 23:08 Uhr
 9
 

Transmeta kann Erwartungen erfüllen

Der Chiphersteller Transmeta hat im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 14 Cents je Aktie erwirtschaftet. Dies entspricht einem Minus von 17,8 Mio. Dollar. Inklusive einmaliger Aufwendungen lag das Minus bei 54 Cents je Aktie oder 70 Mio. Dollar. Dies traf die Erwartungen der Analysten.

Aufgrund von Absatzschwierigkeiten in Japan und einigen stornierten Aufträgen liegen diese Zahlen deutlich hinter den zum Börsengang gesteckten Zielen. Dies spiegelt auch der Umsatz wider, der lediglich bei 10,5 Mio. Dollar lag.

Erst Ende Juni hatte Transmeta eine Gewinnwarnung veröffentlicht, nachdem eine Woche zuvor die Prognosen bestätigt wurden. Dies sorgte für einen Kursrutsch von über 50 Prozent am Tage der Gewinnwarnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132%
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Wettermoderator wird während Livesendung von Blitz getroffen
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Xavier Naidoo singt in neuem umstrittenen Song von "Volksverrätern"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?