19.07.01 22:40 Uhr
 8
 

Wieder drei Palästinenser in Hebron getötet

Im südlichen Westjordanland wurden drei Palästinenser, darunter ein Baby, getötet und vier weitere Menschen verletzt.

Angeblich haben Israelis in Hebron auf ein Kraftfahrzeug geschossen.

Nabil Abu Rudeineh, der Berater des Palästinenserpräsidenten Jassir Arafat, macht die Israelische Regierung für den Anschlag verantwortlich.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Palästinenser
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?