19.07.01 22:04 Uhr
 178
 

US-Rapper nach Verurteilung zu Freiheitstrafe stark suizidgefährdet

Nach seiner Verurteilung wegen Drogenbesitzes und der Aussicht auf eine 2 bis 4-jährige Freiheitsstrafe, steht Wu-Tang-Clan Rapper Old Dirty Bastard (ODB) im Untersuchungsgefängnis unter verschärfter Beobachtung, nachdem er mit Selbstmord gedroht hat.

Seiner Frau gegenüber zeigte er sich verzweifelt. Er bange um sein Leben, wenn er die Haftstrafe antreten müsse, da er dort bereits mehrfach bedroht worden sei. Nach einer einschlägigen kriminellen Vergangenheit ist er dort kein Unbekannter.

Ein Richter ordnete inzwischen eine Untersuchung an, ob eine psychische Störung vorliegt oder er einer Drogentherapie bedarf.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefahr, Rapper, Freiheit, Verurteilung
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?