19.07.01 21:40 Uhr
 383
 

US-Regierung: Bridgestone soll mehrere Millionen Reifen zurückrufen

Die Zeitung USA Today berichtet, dass Bridgestone/Firestone Millionen Reifen wieder einziehen soll, da sie potentiell gefährlich seien. Das haben Verkehrssicherheitsvertreter gefordert. Bis morgen (Freitag) soll der Aufruf erfolgen.

Es wäre schon der 2. Rückruf in einem Jahr (SN berichtete). Bei einer Weigerung gäbe es Ärger mit der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde. Man betonte, dass Bridgestone Beweise für die Sicherheit der Reifen vorgebracht habe.

Letztes Jahr waren 6,5 Mio. Reifen zurückgerufen worden, nachdem es wegen Profilablösungen 203 Tote und 700 Verletzte gab. Ford, die damals betroffen waren, will jetzt wieder 13 Mio. Firestone Reifen zurückrufen, was 2,1 Milliarden $ kostet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Million, Regierung, Regie, Reifen, Bridgestone
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?