19.07.01 21:35 Uhr
 239
 

China:Um Kommunikation zu erschweren - 2000 InternetCafés geschlossen

Die Regierung in China hat in den letzten 3 Monaten 2000 Internet-Cafes geschlossen und 6000 weitere mussten ihren Betrieb vorübergehend einstellen.


Die Regierung will mit diesem Schritt den Oppositionellen den Zugang zum Internet unterbinden.
Unerwünschte Websites von Oppositionellen werden demnächst ebenfalls verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, China, Kommunikation
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?