19.07.01 21:29 Uhr
 103
 

Ungarn attackiert österreichische Bauern wegen Landkauf

Ungarns Premier Viktor Orban wirft den österreichischen Bauern vor, sich unter Umgehung ungarischer Gesetze landwirtschaftlichen Grund zu kaufen.

Österreichs Landwirte sollen nach Angaben ca. 70.000 Hektar Ackerland besitzen.

Premier Viktor Orban wörtlich:
'Auch die österreichischen Bauern müssen verstehen, dass es sich nicht gehört, im Trüben zu fischen, dass es sich nicht gehört, die Armut und das historische Unglück anderer Menschen auszunutzen.'


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bauer, Ungarn
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?