19.07.01 21:18 Uhr
 51
 

USA: Nach Mord und Vergewaltigung drohen Angeklagtem 250 Jahre

In New York ist ein Mann u.a. wegen Raubes, Mordes an einer 68-jährigen Frau, versuchtem Mord, Entführung und Vergewaltigung ihrer 16-jährigen Enkelin von einer Jury für schuldig befunden worden.

Auf einer Verbrecher-Tour hatte er zunächst eine Tankstelle überfallen und dabei 30 Munitionsstangen verschossen. Am nächsten Tag entführte er ein 16-jähriges Mädchen und vergewaltigte es unter Waffengewalt. Später erstach er deren Großmutter.

Als er sie dazu zwang in seinem Keller das eigene Grab zu schaufeln, konnte das Kind fliehen. Die Verhandlung über das Strafmaß steht noch aus. Dem Täter drohen nach amerikanischen Recht 250 Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Mord, Vergewaltigung, Angeklagt
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?