19.07.01 21:57 Uhr
 428
 

Das faule Ei mit der neuen AOL-Flatrate

Nach Experten-Meinung sieht es so aus, als wenn die neue Flatrate von AOL nur ein Marketing-Gag sein soll, mit dem man vor allem politischen Druck auf die Telekom ausüben will.

Denn nur 1000 Kunden pro Woche sollen in den Genuß des normalen Flat-Dumping-Angebotes kommen, ein Zufallsgenerator sucht sie aus (SN berichtete). Das DSL-Angebot ist ohnehin nicht gerade attraktiv, der Anschluss kommt sowieso von der Telekom.

AOL selber gab vorsichtig zu, mit dieser Aktion Druck auf die Telekom ausüben zu wollen, man will 'endlich faire Flatrates'.

Telekom nennt das eine 'Volksverdummung', man ist hier schließlich nicht in einem Entwicklungsland wie Nigeria.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Ei
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?