19.07.01 19:08 Uhr
 33
 

Verbraucherzentralen geben Tipps gegen unerwünschte Fax-Werbung

Wenn sie auch zu den Leuten gehören, die unerwünschte Fax-Werbung bekommen, dann können ihnen die Verbraucherzentralen einige Tipps geben.

Schwierig wird es nur, wenn der Absender seine Daten nicht auf dem Fax bekannt gibt. Da kann man nichts machen.


Wenn auf dem Faxkopf jedoch die Absendernummer zu erkennen ist, schickt man am besten ein Fax zurück, mit der Aufforderung, auf solche Werbung zu verzichten.
ZdNet hat noch einige Kontaktadressen in dem Artikel veröffentlicht.


WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Werbung, Tipp, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherzentrale
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?