19.07.01 19:06 Uhr
 582
 

Obwohl Tochter im gleichen Haus wohnte: Tod fiel 5 Monate nicht auf

Obwohl seine Tochter im gleichen Haus wohnte, fiel der Tod eines 62-jährigen Rentners niemandem auf.

Erst als sein Hausarzt sich wunderte, warum sein Patient nicht mehr zur Behandlung kam, wurde seine stark verweste Leiche entdeckt. Eine genaue Obduktion wurde jetzt angeordnet.

Nachbarn hatten zwar registriert, dass sie ihn schon länger nicht mehr gesehen hatten, sie hatten aber angenommen, dass er im Krankenhaus oder auf Kur war.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tochter, Haus, Monat
Quelle: salzburg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?