19.07.01 19:06 Uhr
 582
 

Obwohl Tochter im gleichen Haus wohnte: Tod fiel 5 Monate nicht auf

Obwohl seine Tochter im gleichen Haus wohnte, fiel der Tod eines 62-jährigen Rentners niemandem auf.

Erst als sein Hausarzt sich wunderte, warum sein Patient nicht mehr zur Behandlung kam, wurde seine stark verweste Leiche entdeckt. Eine genaue Obduktion wurde jetzt angeordnet.

Nachbarn hatten zwar registriert, dass sie ihn schon länger nicht mehr gesehen hatten, sie hatten aber angenommen, dass er im Krankenhaus oder auf Kur war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tochter, Haus, Monat
Quelle: salzburg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?