19.07.01 19:06 Uhr
 582
 

Obwohl Tochter im gleichen Haus wohnte: Tod fiel 5 Monate nicht auf

Obwohl seine Tochter im gleichen Haus wohnte, fiel der Tod eines 62-jährigen Rentners niemandem auf.

Erst als sein Hausarzt sich wunderte, warum sein Patient nicht mehr zur Behandlung kam, wurde seine stark verweste Leiche entdeckt. Eine genaue Obduktion wurde jetzt angeordnet.

Nachbarn hatten zwar registriert, dass sie ihn schon länger nicht mehr gesehen hatten, sie hatten aber angenommen, dass er im Krankenhaus oder auf Kur war.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tochter, Haus, Monat
Quelle: salzburg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?