19.07.01 18:56 Uhr
 16
 

Krankenkassen von Krankengymnastin um über 1,1 Mio. DM betrogen

In Süddeutschland wurde eine Krankengymnastin unter den Verdacht des Betruges festgenommen. Die 55 jährige soll Krankenkassen durch fingierte Abrechnungen um über 1,1Mio DM betrogen haben.

Für ihren Betrug gründete die Frau drei Schein-Praxen. Als Patienten wurden über hundert Personen ermittelt, die an dem Betrug beteiligt waren.

Nachdem der Rechnungsstelle einer Kasse eine manipulierte Rechnung aufgefallen war erstattete diese eine Anzeige. Die Frau ist bereits wegen ähnlicher Delikte vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, DM, Krankenkasse
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt
Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell
Sozialwahl 2017: Drittgrößte Wahl startet und wird weitestgehend ignoriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?