19.07.01 17:00 Uhr
 3.516
 

Wenn Surfen richtig süchtig macht: Ex-Junkie warnt alle Internetsurfer

Andreas Mandewirth macht keinen Hehl daraus, sich am Samstagnachmittag ins Netz eingewählt zu haben und am nächsten Tag noch immer online gewesesen zu sein. Sein persönlicher Rekord lag damals bei 14 Stunden aktiver Onlinezeit.

Es ging sogar schon so weit, dass er an Samstagen von Parties und Festen extra früher sich verabschiedete, um noch am gleichen Tag seiner Sucht nachzugehen. Die Telekom setzte jedoch mit mehreren tausend Mark Rechnungen seiner extremen Sucht ein Ende.

Nur 5 % von 1000 Befragten sind lt. einer Studie auf dem gleichen Weg, wie Andreas es damals war. Hegerl, Prof. in einer psychatrischen Klinik dazu: Weil viel Zeit für das Surfen drauf geht, gehen soziale Kontakte verloren, das Netz als Gegenwelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Ex, Surfen, Junkie
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea startet riesiges Militärmanöver
Hacker kapert über 200 IS-Accounts und füllt diese mit Schwulenpornos
USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?