19.07.01 16:36 Uhr
 87
 

Windows XP: Microsoft ändert Produktaktivierung

Der Software-Gigant Microsoft hat angekündigt, die Produktaktivierung für das neue Betriebssystem Windows XP verändert einzubauen. Grund dafür ist, dass Microsoft den Usern, die ihre Hardware oft ändern, die abermalige Aktivierung zu ersparen.

'Der WPA ist eine Last für den User, der seine Hardware gerne ändert', so ein MS-Sprecher gegenüber dem Experten Paul Thurrot. Microsoft ist gerade dabei, das Aktivierungs-Verfahren beim neuen Betriebssystem zu verfeinern und fertigzustellen.

Die neuen Pläne: Vier der zehn vorgegebenen Hardware-Komponenten können verändert werden, bevor eine neue Aktivierung nötig wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Produkt, XP, aktiv
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?