19.07.01 16:36 Uhr
 87
 

Windows XP: Microsoft ändert Produktaktivierung

Der Software-Gigant Microsoft hat angekündigt, die Produktaktivierung für das neue Betriebssystem Windows XP verändert einzubauen. Grund dafür ist, dass Microsoft den Usern, die ihre Hardware oft ändern, die abermalige Aktivierung zu ersparen.

'Der WPA ist eine Last für den User, der seine Hardware gerne ändert', so ein MS-Sprecher gegenüber dem Experten Paul Thurrot. Microsoft ist gerade dabei, das Aktivierungs-Verfahren beim neuen Betriebssystem zu verfeinern und fertigzustellen.

Die neuen Pläne: Vier der zehn vorgegebenen Hardware-Komponenten können verändert werden, bevor eine neue Aktivierung nötig wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Produkt, XP, aktiv
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?