19.07.01 15:55 Uhr
 69
 

Telekom vs. AOL: Telekom wirft AOL rechtswidrige Machenschaften vor

Wie Shortnews bereits berichtete, reagierte die Deutsche Telekom sehr verärgert auf die neue Offensive von AOL. Doch nun entfacht der Streit zwischen den beiden Erzfeinden erneut.

Die Deutsche Telekom kritisierte, dass AOL pro Woche nur 1000 Kunden 'zulassen' wird: Dies sei 'sehr fragwürdig und müsste überprüft werden', so ein Sprecher der Telekom wörtlich.

Die Deutsche Telekom scheint jedoch frei von Zukunftsängsten zu sein: Man ist laut eigenen Aussagen die eindeutige Nummer 1. Deswegen wird man die Tarife keinesfalls verändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?