19.07.01 13:18 Uhr
 359
 

Polizei im Hause Limp Bizkit

Anfang diesen Jahres kam bei einem Auftritt von Limp Bizkit in Australien ein Mädchen in der Zuschauermenge zu Tode. Jetzt ermittelt die Polizei auch bei Fred Durst und seinen Jungs.

Für eine Woche werden zwei australische Detectives der Band auf den Zahn fühlen und sie über ihre Beobachtungen während des Konzertes befragen.


Das Mädchen war während des Auftritts im Januar von der pogenden Menge zu Tode gequetscht worden.


WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"
Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten
Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?