19.07.01 13:18 Uhr
 359
 

Polizei im Hause Limp Bizkit

Anfang diesen Jahres kam bei einem Auftritt von Limp Bizkit in Australien ein Mädchen in der Zuschauermenge zu Tode. Jetzt ermittelt die Polizei auch bei Fred Durst und seinen Jungs.

Für eine Woche werden zwei australische Detectives der Band auf den Zahn fühlen und sie über ihre Beobachtungen während des Konzertes befragen.


Das Mädchen war während des Auftritts im Januar von der pogenden Menge zu Tode gequetscht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Student entdeckt Transparenzlücke
Knochen: Osteoporose ist tückisch und Unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?