19.07.01 13:05 Uhr
 6.380
 

Telekom bezieht Stellung zu AOL: "Nur Knallerbsen und Rohrkrepierer"

Nach den neuen Flatrateangeboten von AOL hat nun auch die Telekom Stellung bezogen. Allerdings deuten alle Anzeichen darauf hin, dass es nun einen erneuten Streit zwischen den beiden Großkonzernen geben wird.

Die Anschuldigungen von AOL, dass die Telekom die Weiterentwicklung der deutschen Internet- und E-Commerce-Branche blockiert, weist die Telekom zurück: 'AOL sollte endlich aufhören, Angebote auf Kosten anderer billig machen zu wollen'.

Weitere Anschuldigungen der Telekom werden sicherlich einen regelrechten Krieg verursachen.
Worte, wie 'Was Heddendorp in Deutschland je gezündet hat, waren Knallerbsen und Rohrkrepierer' werden an AOL nicht einfach so vorbeigehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Misse-2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Stellung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?