19.07.01 12:04 Uhr
 3
 

Lufthansa: 2,4% Kundenzuwachs in H1

Die Deutsche Lufthansa hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres trotz der sich abschwächenden Weltkonjunktur und der Streikmaßnahmen der Vereinigung Cockpit mehr Passagiere befördert und erneut eine Auslastung auf hohem Niveau erreicht. Dies gab der Konzern heute in Presseerklärung bekannt.

Demnach seien von Januar bis Juni 23,1 Millionen Gäste mit den Fluggesellschaften des Konzerns geflogen, das sind 2,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Die Lufthansa Passage Airline beförderte 20,2 Millionen Passagiere (plus 1,3 Prozent) und die Lufthansa CityLine 3 Millionen (plus 10,5 Prozent). Die Flugzeuge seien im ersten Halbjahr erneut gut ausgelastet gewesen: Rund 72 Prozent des Angebotes konnten abgesetzt werden.

Die nachlassende Weltkonjunktur habe, so das Unternehmen, bei Lufthansa Cargo im ersten Halbjahr zu schwächeren Leistungsdaten. Die transportierte Frachtmenge ging um 5,3 Prozent auf 832.422 Tonnen zurück, die verkaufte Leistung um 2,8 Prozent. Die Angebotsausweitung von 5,8 Prozent konnte am Markt nicht abgesetzt werden. Entsprechend nahm der Nutzladefaktor um 5,5 Prozentpunkte auf 62 Prozent ab.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Lufthansa
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?