19.07.01 12:13 Uhr
 13
 

Sturm an der Atlantikküste fordert zwei Todesopfer

Während eines heftigen Sturmes mit Windböen bis zu 110 km/h kam es an der französischen Atlantikküste zu tödlichen Unfällen. Ein Mann wurde beim Baden auf das offene Meer abgetrieben.

Obwohl ein Hubschrauber ihn kurz darauf bergen konnte, kam für ihn jede Hilfe zu spät. Eine Frau stürzte von einem Segelboot in die stürmische See. Auch sie konnte nur noch tot geborgen werden.

Eine weitere Frau gilt als vermisst. Es wird davon ausgegangen, dass auch sie ertrunken ist. Während des Sturmes erreichten die Wellen eine Höhe von bis zu sechs Metern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturm, Todesopfer, Atlantik
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen