19.07.01 12:13 Uhr
 13
 

Sturm an der Atlantikküste fordert zwei Todesopfer

Während eines heftigen Sturmes mit Windböen bis zu 110 km/h kam es an der französischen Atlantikküste zu tödlichen Unfällen. Ein Mann wurde beim Baden auf das offene Meer abgetrieben.

Obwohl ein Hubschrauber ihn kurz darauf bergen konnte, kam für ihn jede Hilfe zu spät. Eine Frau stürzte von einem Segelboot in die stürmische See. Auch sie konnte nur noch tot geborgen werden.

Eine weitere Frau gilt als vermisst. Es wird davon ausgegangen, dass auch sie ertrunken ist. Während des Sturmes erreichten die Wellen eine Höhe von bis zu sechs Metern.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturm, Todesopfer, Atlantik
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?