19.07.01 11:33 Uhr
 2.762
 

Warum so viele Mars Missionen scheiterten

Mars Missionen können nicht zu jedem Zeitpunkt gestartet werden, es existiert ein 'Zeitfenster' bei der Planeten-Konstellation, das sich nur alle 26 Monate öffnet. Begonnen hat die Erkundung des Mars bereits 1960 durch die Russen.

Aber die Mission scheiterte ebenso wie eine von 1962 in der Erdumlaufbahn. Bei der Mars-1-Sonde stimmte zwar die Richtung, aber der Funkkontakt fehlte. Auch bei Zond 2 gab es Funkstille. Kosmos 419 hingegen hatte 1971 einen fehlerhaften Antrieb.

Mars 2 stürzte auf dem Mars ab, Nr. 3 war 1971 der erste Erfolg, aber Staubstürme beendeten den Triumph bereits nach Sekunden. Nr. 4 und 5 lieferten kaum Daten, Nr. 6 und 7 hatten Bruchlandungen. Die letzte russische Pechrakete landete 1996 im Pazifik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Mission
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?