19.07.01 11:01 Uhr
 2.074
 

Pärchen warf Freund von der Brücke

Ein brutaler Mord wird in Regensburg zur Zeit verhandelt. Angekagt ist ein Pärchen, das ihren Freund von einer Brücke in den Tod gestürzt hat. Nachdem das Opfer sich in die Angeklagte verliebt hatte, beschlossen sie und ihr Freund den Tod von Kai.

Mit einer fingierten Autopanne lockte Daniela B. (25) den Mann in die tödliche Falle. Andre S.(29) schlug Kai bewußtlos. Vor Gericht brüstete sich der Mann, dass er Boxer sei und sein Opfer technisch k.o. gewesen sei.

Nach mehreren Versuchen, ihr Opfer zu einem Selbstmord zu nötigen, zwangen sie ihn, über ein Brückengeländer zu steigen. Das Opfer versuchte vergeblich sich festzuhalten. Andre S. schlug ihm die Hände weg, so dass Kai in den Tod stürzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Brücke, Pärchen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?