19.07.01 10:29 Uhr
 92
 

1.000.000 für einen Hoax?

Der Autor der Internetseite 'Joke a Day' verlangt von Symantec 1.000.000 Dollar in 'kleinen, nicht markierten Scheinen'. Grund für diese Forderung ist die Viruswarnung, die unbedarfte User warnt, dass die Datei AOL.EXE ein gefährlicher Virus sei.

Viele Leser, die die Nachricht nicht als Hoax (Scherz) erkannt haben, haben der Aufforderung, diese Nachricht an möglichst viele Leute zu verschicken Folge geleistet und daraufhin haben viele User tatsächlich aol.exe gelöscht.

Nachdem Symantec diese Meldung in ihre Hoax-Liste aufgenommen haben meldete sich der Betreiber von Joke a Day bei ihnen und forderte die Million wegen Verletzung seiner rechte. Alternativ forderte er einen Link auf seine Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thunderbirdy2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hoax
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?