19.07.01 09:58 Uhr
 1
 

Balda: Endgültiger Vertragsabschluss für Mikron-JV

Nach dem Abschluss eines Vorvertrags der beiden Hersteller für Mobiltelefon-Ausrüstung im April ist der Vertrag über das Joint Venture zwischen der Mikron AG und der Balda AG nun rechtskräftig. Der Kaufpreis für 50 Prozent der Anteile an dem gemeinsamen Unternehmen beträgt 19,7 Mio. Euro und wird in 320.000 Balda-Aktien und Bargeld beglichen. Die Aktien sollen bis 30. Juni 2002platziert werden.

Die Balda-Mikron AG wird die Produktionsstätten von Mikron in Shanghai (China) und in Ipoh (Malaysia) betreiben. Mit der Forschungund Entwicklung innovativer Produkte für den Mobilfunkmarkt, wie derBluetooth-Technologie, beschäftigt sich die 'Wireless Technology Group' des Joint Ventures.

Das Entwicklungs-Center des Ventures in San Antonio (Texas) für die Märkte von Nordamerika und Mexiko hat die Aufgabe, den geplantensüdamerikanischen Produktionsstandort aufzubauen, der voraussichtlich in Manaos (Brasilien) liegen wird.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?