19.07.01 09:58 Uhr
 1
 

Balda: Endgültiger Vertragsabschluss für Mikron-JV

Nach dem Abschluss eines Vorvertrags der beiden Hersteller für Mobiltelefon-Ausrüstung im April ist der Vertrag über das Joint Venture zwischen der Mikron AG und der Balda AG nun rechtskräftig. Der Kaufpreis für 50 Prozent der Anteile an dem gemeinsamen Unternehmen beträgt 19,7 Mio. Euro und wird in 320.000 Balda-Aktien und Bargeld beglichen. Die Aktien sollen bis 30. Juni 2002platziert werden.

Die Balda-Mikron AG wird die Produktionsstätten von Mikron in Shanghai (China) und in Ipoh (Malaysia) betreiben. Mit der Forschungund Entwicklung innovativer Produkte für den Mobilfunkmarkt, wie derBluetooth-Technologie, beschäftigt sich die 'Wireless Technology Group' des Joint Ventures.

Das Entwicklungs-Center des Ventures in San Antonio (Texas) für die Märkte von Nordamerika und Mexiko hat die Aufgabe, den geplantensüdamerikanischen Produktionsstandort aufzubauen, der voraussichtlich in Manaos (Brasilien) liegen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?