19.07.01 09:01 Uhr
 1.447
 

Sklaverei im Jahre 2001 - Frauen und Kinder als 'Ware'

Sudan, ein afrikanisches Land im Monat Juli 2001. Im ‚zivilisierten’ Westen hört man oft von nach wie vor in Afrika praktizierter Sklaverei, Beweise fehlten bisher.

Ein europäisches Kamerateam reiste jetzt in den Sudan um die Praktiken zu dokumentieren und Beweise zu sammeln. Das aus dem Land geschleuste Material soll jetzt internationalen Organisationen zugeführt werden.

Den Journalisten gelang es im Sudan unglaubliche Zustände zu beobachten. Frauen Kinder und Babys werden auf Märkten angeboten, verkauft und von den ‚Eigentümern’ furchtbar misshandelt.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, 2001, Sklave
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?