19.07.01 08:38 Uhr
 52
 

F1: Interner Konkurrenzkampf treibt BAR zu Höchstleistungen

Der Chefmechaniker von BAR, Alistair Gibson, behauptet, dass es zur Zeit einen Konkurrenzkampf zwischen den Ingenieuren und Mechaniker der beiden Fahrer gibt.

Dieser Konkurrenzkampf wäre positiv für das Team, die beiden Teams um Panis und Villeneuve würden so sich zu Höchstleistungen treiben. Die Teams haben beide das gleiche Ziel, schneller sein als der Teamkollege.

So würde ein Ingenieur, zum Beispiel, seinen Fahrer mit weniger Benzin fahren lassen, damit er schneller sein kann, das anderen Team versucht das sofort auch, aber so, dass ihr Fahrer noch ein weniger schneller ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Konkurrenz
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?