19.07.01 03:48 Uhr
 28
 

Kritik an Rassenbeleidigung bei Conan O'Brian

Letzte Woche, am 11.Juli, ist die Komödiantin Sarah Silverman bei Late Night with Conan O'Brian aufgetreten. Dort benutzt sie das Wort chink = Spalt, Schlitz.

Eine Zivilrechtsgruppe für asiatische Amerikaner nannte diesen Gebrauch des Wortes beleidigend und unangebracht. Sie fordert von dem Sender NBC eine Entschuldigung, da sie Silverman ohne Zensur auf Sendung gehen ließ.

Aoki, Vorsitzender des Verbandes für asiatische Amerikaner, sagte, dass er Conan O'Brian und Sarah Silverman mag, dennoch sehr enttäuscht von diesem Wort war, da es alle Asiaten beleidigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: viru
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Rasse
Quelle: tv.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?