19.07.01 03:48 Uhr
 28
 

Kritik an Rassenbeleidigung bei Conan O'Brian

Letzte Woche, am 11.Juli, ist die Komödiantin Sarah Silverman bei Late Night with Conan O'Brian aufgetreten. Dort benutzt sie das Wort chink = Spalt, Schlitz.

Eine Zivilrechtsgruppe für asiatische Amerikaner nannte diesen Gebrauch des Wortes beleidigend und unangebracht. Sie fordert von dem Sender NBC eine Entschuldigung, da sie Silverman ohne Zensur auf Sendung gehen ließ.

Aoki, Vorsitzender des Verbandes für asiatische Amerikaner, sagte, dass er Conan O'Brian und Sarah Silverman mag, dennoch sehr enttäuscht von diesem Wort war, da es alle Asiaten beleidigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: viru
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Rasse
Quelle: tv.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess wegen sexuellem Missbrauch: Bill Cosbys Tochter glaubt an seine Unschuld
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung
"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?