18.07.01 22:58 Uhr
 4
 

Broadcom mit Verlusten im zweiten Quartal

Der Kommunikationschip-Hersteller Broadcom hat heute nach Börsenschluß einen Verlust für das vergangene Quartal veröffentlicht. Dieser lag den Angaben zufolge bei 16 Cents je Aktie und damit innerhalb der Erwartungen der Analysten und 8 Cents unter dem Verlust der Vorjahresperiode. Inklusive einmaliger Aufwände lag der Verlust allerdings bei 1,73 Dollar je Aktie.

Der Umsatz entwickelte sich rückläufig. Nach 245 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2000 wurden im vergangenen Jahr nur 210 Mio. Dollar erlöst.

Im nachbörslichen Handel konnte die Aktie leicht auf 39,35 Dollar zulegen, nachdem sie im regulären Handel knapp 7 Prozent eingebüßt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?