18.07.01 22:58 Uhr
 4
 

Broadcom mit Verlusten im zweiten Quartal

Der Kommunikationschip-Hersteller Broadcom hat heute nach Börsenschluß einen Verlust für das vergangene Quartal veröffentlicht. Dieser lag den Angaben zufolge bei 16 Cents je Aktie und damit innerhalb der Erwartungen der Analysten und 8 Cents unter dem Verlust der Vorjahresperiode. Inklusive einmaliger Aufwände lag der Verlust allerdings bei 1,73 Dollar je Aktie.

Der Umsatz entwickelte sich rückläufig. Nach 245 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2000 wurden im vergangenen Jahr nur 210 Mio. Dollar erlöst.

Im nachbörslichen Handel konnte die Aktie leicht auf 39,35 Dollar zulegen, nachdem sie im regulären Handel knapp 7 Prozent eingebüßt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?