18.07.01 22:32 Uhr
 2
 

Akamai schlägt Erwartungen der Analysten deutlich

Der Hostingdienstleister Akamai meldete heute nach US-Börsenschluß einen Verlust von 46 Cents je Aktie. Damit konnten die Erwartungen der Analysten um fast 10 Prozent übertroffen werden. Im ersten Quartal lag das Minus noch bei 53 Cents je Aktie.

Der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 137 Prozent auf 43,1 Mio. Dollar gesteigert werden.

Das Unternehmen verfügte Ende des Jahres über 267 Mio. Dollar in bar und kurzfristigen Anlagen. Im Vergleich zu Ende März sind das ca. 43 Mio. Dollar weniger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Wochenenden kosten den Steuerzahlen Millionen
Saudi-Arabien: Die Börse und die wichtigste Bank werden nun von Frauen geleitet
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich in Moskau mit Putin-Vertrautem
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Fußball: Ilkay Gündogan hakt Saison nach Kreuzbandriss ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?